Ballonkartoffeln mit cremigem Kräuterquark

Einfach, lecker und hübsch anzuschauen: So haben wir unsere Kartoffelgerichte am liebsten. Deshalb gibt’s heute Ofenkartoffeln mit dem gewissen Etwas: Ballonkartoffeln! Dazu einen cremigen Kräuterquark, der ebenso ratzfatz und easy fertig ist. Yummy!

Zutaten für 2 Portionen

4
mittelgroße vorwiegend festkochende Kartoffeln
Salz und Pfeffer
250 g
Quark (20 % Fett)
2 EL
Joghurt
1
Schalotte
frischer Schnittlauch
frische Petersilie
frische Kresse

Zubereitung

Die Kartoffeln gründlich waschen und der Länge nach halbieren.

Die Schnittflächen anschließend möglichst kompakt und gleichmäßig salzen.

Eventuell zwei Hälften aneinander reiben, um das Salz optimal zu verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 35 Minuten backen. Keine Sorge: Erstmal passiert überhaupt nix. Erst gegen Ende der Garzeit wölben sich die Kartoffeln und bilden kleine „Ballons“. Dann noch rund fünf Minuten im Ofen lassen.

Während der Backzeit den Kräuterquark vorbereiten. Hierzu den Quark mit dem Joghurt anrühren. Die Schalotte hacken und mit ein paar Stengeln der frischen Kräuter alles gründlich vermischen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Ballonkartoffeln mit dem Quark auf einem Teller anrichten und mit der Kresse garnieren.

Weitersagen!