Würziger Comté, cremiger Wildblumenkäse und kräftiger alter Gouda mit Biss treffen auf in einer Senf-Marinade gebackene Kartoffelhälften, frische Himbeeren, knackige Weintrauben und geröstete Pinienkerne. Umhüllt wird unser sommerlicher Kartoffelsalat mit dreierlei Käse von einer klassischen Vinaigrette. Yummy!

Für alle unter euch, die der Insektenküche aufgeschlossen gegenüber stehen, haben wir hier ein Krasse-Küche-Rezept mit Insektenmehl und Buffalowürmern. Viel Spaß beim Nachkochen!

Wir haben den Klassiker der thailändischen Küche mit Kartoffelspiralen und Hühnerfilet zubereitet. Was sollen wir sagen? Wir waren absolut geflasht von den vielen Texturen und Aromen. Da Kartoffeln Salz und Gewürze sehr gut aufnehmen, empfehlen wir euch auch zu Hause großzügig zu würzen!

Eine Ausbildung in einem Kartoffelbetrieb ist vielleicht nicht die bekannteste Möglichkeit von allen, seine Lehrjahre zu verbringen. Im Rahmen unserer Interviewreihe mit Frauen, die beruflich mit Kartoffeln zu tun haben, haben wir mit Sarah Digel, die 22 Jahre alt ist, gesprochen.

Während unsere Omas noch vorwiegend mit Salz- oder Pellkartoffeln gekocht haben, ist es in der modernen Küche gang und gäbe, unsere Lieblingsknolle in der Schale zu servieren. Hartnäckig hält sich auch der Glaube: Unter der Schale sitzen doch die meisten Vitamine. Aber stimmt das eigentlich? Gibt es handfeste Argumente für oder gegen das Schälen von Kartoffeln?

Viele indische Street-Food-Stände in Nordindien, insbesondere Mumbai, verkaufen dann Bread Pakora. Das sind würzige, frittierte Sandwiches, mit einer pikanten Kartoffelfüllung und manchmal Gemüse. Die Bread Pakora sind umhüllt von einem knusprigen Mantel aus Kichererbsenmehl, eine sehr leckere Panade.

Aus Kartoffeln Plastik herstellen – das geht? Wir waren neugierig und haben für euch herausgefunden, was es mit Bioplastik auf sich hat und wie Plastik aus Kartoffeln gemacht wird. Natürlich hat uns auch folgende Frage beschäftigt: Werden Plastikfolie, Kaffeebecher oder sogar Autoteile künftig aus unserer Lieblingsknolle hergestellt?

Pommes mit Eis, Kartoffeleis, Bratkartoffeleis, Pommeseis? Ja, auch mit Kartoffeln gibt es wirklich verrückte Nachspeise. Die einen hassen’s, die anderen lieben’s, wie auch schon unsere Testesser feststellen mussten. Heute setzen wir dem crazy Dessert das sprichwörtliche Sahnehäubchen auf und präsentieren: Pommes à la Banana Split! Genau: frisch gebackene, noch warme, knusprige Kartoffelspalten treffen auf frische Bananen, knackige Erdbeeren und super kaltes Eis mit Sahne und die obligatorische Kirsche.

Die Bäuerin Faira Frischvomfeld hat dieses Jahr viele Möhren und Zwiebeln geerntet, nur leider gab es gar keine Kartoffeln. Da taucht plötzlich der Regenwurm Buddelpieter auf. Er ist Meisterdetektiv und hat Annabelle, den kleinen Ackersegen und die anderen irgendwo gesehen. Nur wo? Buddelpieter und Faira begeben sich auf der Suche nach den Kartoffeln auf "Besuch im Druntenunten" – in diesem lustigen und nachhaltigen Theaterstück für Kindergarten- und Schulkinder.

Wassermelone und Feta – am Mittelmeer reichen diese beiden Zutaten, um an warmen Tagen einen erfrischenden Salat zuzubereiten. Für ein wenig mediterranes Feeling in den Homeoffice-Kantinen nah und fern, hier unsere Weltneuheit: Kartoffelsalat mit Frühkartoffeln, Wassermelone, Feta, Minze und Pistazien. Dieser Salat ist alles, nur nicht langweilig. Farbenfroh, knackig, weich, krümelig, bissfest, süß, herzhaft und salzig. Eine wirklich außergewöhnliche Geschmacksexplosion mit vielen Texturen!

Lange war es aus der Mode gekommen und hatte, wenn überhaupt, nur noch einen gewissen Retro-Charme: das Autokino. Doch das neuartige Coronavirus hat unsere Gesellschaft verändert. 2019 gab es nur noch 20 stationäre Autokinos in ganz Deutschland, Anfang Mai 2020 bereits wieder 270. Gerade an lauen Sommerabenden ist der Besuch im Autokino eine schöne Abwechslung. Und was gibt es Besseres, als zum Film ein paar köstliche Kartoffel-Snacks im Gepäck zu haben?

Unsere Kartoffel-Fischbällchen aus der Pfanne schmecken kalt oder warm und eignen sich als Picknick-Snack genauso wie als Beilage beim Mittagessen.

Das schottische Pendant zu den allseits beliebten mexikanischen Nachos wird in seiner Heimat mit Pellkartoffelresten vom Vortag zubereitet und traditionell zum Frühstück gegessen.

Oh nein, die Chips sind alle! In einer Zeit, wo man sich jeden Weg zum Supermarkt, Kiosk oder an die Tankstelle gut überlegt, kann das schon ein echtes Dilemma sein. Aber keine Sorge, der Fernsehabend ist mit diesem einfachen Rezept für zweierlei Chips gerettet.

Als „Beikost“ wird gemeinhin die Nahrung bezeichnet, die Säuglinge zusätzlich zur Mutter- bzw. Flaschenmilch bekommen. Zwischen dem 5. und 7. Lebensmonat ist es meist so weit: Das Baby beginnt, sich für Essen zu interessieren. Wenn es mit seinen Augen den Löffel verfolgt oder sogar danach greift, ist ein guter Zeitpunkt, mit der Beikosteinführung zu beginnen.

Unbedingt wollten wir einen Kartoffelsalat mit Rhabarber, dem ein Himbeeraroma nachgesagt wird, zubereiten. Die Stängel sollten weder ihren hohen Vitamin-C-Gehalt noch Biss einbüßen. Daher marinieren wir den Rhabarber in frischem Orangensaft und etwas Zucker und garen ihn nur kurz im Ofen. Passend dazu: knusprige Zimt-Kartoffeln, auch aus dem Backrohr, und ein cremiges Orangen-Dressing.

Schon im Roman Moby Dick von Melville wird auf Nantucket Chowder verspeist – diese typisch nordamerikanische dickflüssige Suppe mit Fisch oder Muscheln. Übrigens: Obwohl sich dieses Gericht insbesondere in den USA großer Beliebtheit erfreut, stammt das Wort „Chowder“ ursprünglich aus dem Französischen: Eine Chaudière ist ein dreibeiniger Topf, der zum Kochen direkt über das Feuer gestellt wurde.