Spanische Empanadas mit Käse-Kartoffel-Füllung und Tomatensalat

Kennt ihr Empanadas? Sie gehören fest zum kulinarischen Repertoire in latein- und mittelamerikanischen Ländern – und natürlich im Mutterland Spanien. Übersetzt heißen sie schlicht „Eingewickelte“, und der Name ist Programm: Verschiedenste Füllungen werden in einen köstlichen Hefeteig gewickelt, der im Backofen knusprig bräunt. In unserer Version trifft Käse auf Kartoffeln, und ein pikanter ensalada de tomate (genau, Tomatensalat) rundet den Snack mit Suchtgefahr ab.

Zutaten (10-15 Stück):

Für den Hefeteig
500 g
Mehl
1
Würfel frische Hefe
300 ml
Milch
8 EL
Olivenöl
ca. 2 TL
Salz
Für die Füllung
400 g
Kartoffeln, gekocht
200 g
Crème Fraîche
250 g
Emmentaler, gerieben
Salz und Pfeffer
etwas Muskat
Für den Tomatensalat
500 g
Tomaten
1
Peperoni
1-2
Knoblauchzehen
1/2
Zitrone
3 EL
Olivenöl
1/2 TL
Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für den Teig die Hefe zerkrümeln und in einer großen Schüssel mit der lauwarmen Milch vermengen. 10 Minuten ruhen lassen, dann Olivenöl, Mehl und Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten – er sollte nicht mehr kleben, ggf. etwas mehr Mehl hinzufügen. Den Teig gehen lassen, optimal sind 2 Stunden.

Für den Tomatensalat die Tomaten waschen und in sehr kleine Würfel schneiden, ebenso wie die Peperoni. Den Knoblauch sehr fein hacken oder durch die Presse drücken, mit Olivenöl und dem Saft der halben Zitrone verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, Tomaten hinzufügen und gründlich vermengen. Je länger der Salat Zeit hat durchzuziehen, umso besser!

Für die Füllung die gekochten Kartoffeln in kleine Würfel scheiden, Käse und Crème Fraîche hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und gründlich vermengen.

Backofen auf 200° C vorheizen. Jetzt den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch mal gründlich durchkneten und anschließend dünn ausrollen. Mit einer Schüssel oder Frischhaltedose Kreise mit ca. 12 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils auf die Hälfte der Kreise etwas von der Kartoffel-Käse-Füllung geben, dabei am Rand etwas Platz lassen. Jetzt die Seite ohne Füllung darüberklappen und die Kanten mithilfe einer Gabel „versiegeln“. Etwa 20 Minuten lang backen und warm mit dem Tomatensalat servieren.

Extra-Tipp: Mit einem verquirlten Ei eingepinselt bekommen eure Empanadas eine schön glänzende, gebräunte Oberfläche!

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig