Gebackene Eier im Rösti-Nest

Na, ihr Hoppelhäschen? Hoffentlich sind die Eier noch nicht versteckt, wir haben heute nämlich ein ganz besonderes Osternest für euch: Das kartofflige Rösti-Bett bildet den knusprigen Kontrast zur perfekten Frühstücksei-Konsistenz. Da können die hartgekochten Kollegen einpacken, und wenn sie noch so bunt sind!

Zutaten (8 Stück)

5
mittelgroße Kartoffeln
8
Eier
3
EL Butter (oder Margarine)
Salz und Pfeffer
gemischter Salat nach Belieben

Zubereitung

Muffinform mit Butter einfetten, den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in eine Rührschüssel reiben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen.

Die Kartoffeln auf die Mulden der Muffinform verteilen, die Nester formen und leicht andrücken. Etwa 12 Minuten lang vorbacken.

Form wieder aus dem Ofen nehmen und in jedes Kartoffelnest vorsichtig ein Ei gleiten lassen. Noch mal 12 Minuten lang backen, dann vorsichtig aus der Form lösen, auf einem Salatbett anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Frohe Ostern!

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig