YouTube-Trend ASMR: Entspannen mit Kartoffeln

ASMR mit Kartoffeln YouTube-Trend mit Knolle
06. November 2019

Warum schälen so viele YouTuber Kartoffeln? Wieso flüstern Influencer verheißungsvoll ins Mikro und essen schmatzend Rösti, Chips, Ofenkartoffel und Co? Weshalb gibt es so viele Videos vom Kratzen und Klopfen mit langen Fingernägeln auf unserer Lieblingsknolle? Wir wissen, was es mit Autonomous Sensory Meridian Response, kurz ASMR, auf sich hat und gehen seiner entspannenden Wirkung und dem YouTube-Trend auf den Grund.

Was ist ASMR?

ASMR beschreibt Kribbeln oder andere angenehme Gefühle z. B. auf der Kopfhaut, die bestimmte, kontinuierliche Geräusche – Trigger – auslösen. Ja, das ist nichts Neues, denn jeder findet Meeresrauschen, das Fließen eines Baches angenehm oder das Kratzen von Kreide auf der Tafel irritierend. Stimmt. ASMR, das wenig wissenschaftlich erforscht ist, hält länger an als beispielsweise Gänsehaut (Chills), sodass es beim Einschlafen und Entspannen hilft. Die Hörerfahrung hört sich authentisch und sehr nah an, denn die ASMR-YouTuber nutzen besondere Mikrofone und professionelle Aufnahmebedingungen.

Warum wird ASMR nicht bei jedem ausgelöst?

Wissenschaftler vermuten, dass die Gehirne derjenigen, die ASMR erleben, eine bestimmte Struktur haben. Anhänger des Trends schwören auf die einschläfernde Wirkung von ASMR und attestieren bei regelmäßiger Nutzung einen angeblich geringeren allgemeinen Stresspegel. Ob ihr auch ASMR erleben könnt? Da hilft nur eine offene Einstellung, etwas Zeit – am besten mit Kopfhörern Nachts im Bett – und ausprobieren!

Welche ASMR-Trigger gibt es?

So unterschiedlich die Menschen, so bunt und vielseitig die Trigger. Reiben, Flüstern und Rollenspiele in denen Followern individuelle Aufmerksamkeit geschenkt wird, sind sehr populär. In Kartoffel-Dimensionen heißt das: Manche mögen das Gleiten des Sparschälers an der Kartoffel, andere stehen auf das Knuspergeräusch von Pommes oder das sanfte Bürsten beim Reinigen einer Kartoffelschale.

Wie und warum können Kartoffeln ASMR triggern?

Vermutlich bedingen positive Kindheitserlebnisse, Konditionierung und weitere Faktoren, ob und wie jemand auf Trigger reagiert. Das erklärt die Popularität von Kartoffeln in der ASMR-Szene: Jeder auf der Welt kennt die Kartoffel, hat sie schon mal gegessen, mit ihr gekocht. Das Wort „Kartoffel“ scheint als Trigger prädestiniert. Und siehe da: Die englischsprachige Variante, Potato, hat es (nach einer Umfrage unter ihren Followern) auf die Liste der wichtigsten ASMR-Trigger von ASMR Glow geschafft, nachzuhören ab Minute 27. Wer sich mit Potato in den Schlaf wiegen möchte, dem sei CreamBRabbit ans Herz gelegt, die zehn Minuten lang „Potato“ sagt, jeweils mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und Betonung. Potato, Potaaato, POTATO, Potatooooo!

Und, was essen die ASMR-YouTuber so?

Unsere Lieblingsknolle trägt in den ASMR-Videos viele Gewänder, beispielsweise als Hasselback Potatoes oder KartoffelsuppeZach Choi ASMR isst knusprige Gitterkartoffeln mit Käse-Dip, ASMR Phan gönnt sich zwei unterschiedlich gefüllte Ofenkartoffeln, während Lychee ASMR Gnocchi mit Käsesoße und zusätzlich geschmolzenem Käse mampft. Mystic Saurus schafft fast zwei ganze Packungen Mini-Grillkartoffeln aus dem deutschen Supermarkt.

Die Norwegerin Solfried ASMR hingegen, verrät erst das Rezept ihrer fettfreien Kartoffel-Gemüsepfanne („Nehmt mindestens 14 Kartoffeln!“) ehe sie kaut, schmatzt und an einem Glas Wasser nippt. Auf ihrem Channel erfahren wir, das sie gerne Kartoffelpüree mit Möhren und Chips verspeist. Letztere schiebt sie – nach reichlich Knistern der Tüte – Scheibe für Scheibe in den Mund und zerkaut sie geräuschvoll.

Überhaupt sind Chips ein weit verbreiteter Entspannungs-Trigger! Wirklich wundern tut das nicht, denn „the crunch“ (Chip) und „the crackle“ (das Knistern) sind wichtige Aspekte im Lebensmitteldesign, von Food-Ingenieuren und Fast Food-Junkies gleichermaßen geliebt. Bleibt abzuwarten, ob man den regelmäßigen Chips-Hunger durch das Konsumieren von ASMR-Videos befriedigen kann!

Kartoffeln am Mikrophon ASMR 11 2019

Unsere Top 3: Die schrägsten ASMR-Videos mit Kartoffeln

In ASMR-Videos erlebt unsere Lieblingsknolle viel. Hier unser Ranking:

Platz 3: Knollen schminken

Die Brasilianerin Sweet Carol kombiniert Rollenspiel, Klopfen und Bürsten und schminkt fast eine Viertelstunde lang flüsternd eine Kartoffel – skurril und gleichzeitig unendlich beruhigend. 

Platz 2: Kartoffeln rösten in Indien

Eine indische Großmutter bereitet knusprige Kartoffelscheiben in einer riesigen Pfanne zu. Sie werden gewaschen, geschält, liebevoll in Scheiben geschnitten und auf einer offenen Feuerstelle in Öl gebraten, gewürzt und später zusammen mit Spielzeug an die Kinder im Dorf verteilt. Das reibt, knirscht und brutzelt und tut irgendwie auch dem Herzen gut!

Platz 1: Kartoffel-Mikrophone

Ephemeral Rift war quasi von Anfang an Teil der ASMR-Szene. Der 48-jährige Paul aus der Nähe von Philadelphia in den USA setzt in seinen ASMR-Videos immer wieder Kartoffeln ein, beispielsweise als Haustiere. Besonders hörenswert: Binaural Potato Microphones. Zwei Kartoffeln mit Alu-Zipfelmütze werden über zwei Mikrofone gestülpt und somit zu Ohren. In 55 Minuten zerstößt Rift Salz in einem Mörser, klopft mit Plastikhänden eines Dino-Kostüms auf ihnen herum, bürstet die Knollen liebevoll und hüllt sie dann in knisternde Plastikfolie. Echt schräg, aber auch extrem entspannend. Wer kurz vorm Schlafen lieber nicht ins Handy starrt, hört die Binaural Potato Microphones auf Spotify.

 

Weitersagen!