Die 7 tollsten Kartoffeln der Zeichentrickfilmgeschichte

Kartoffeln in Zeichentrickfilmen
15. August 2019

Kartoffeln sind omnipräsent in Film und Fernsehen. Glaubt ihr nicht? Wir aber! Heute stellen wir Euch die interessantesten Kartoffel-Charaktere im Zeichentrick-Universum vor!

Patrick Potato, der flinke Kartoffelpolizist

Wer an Zeichentrickfilme denkt, denkt auch an die Klassiker aus Walt Disney’s Feder, die an der Westküste der USA, in Kalifornien, produziert wurden. Die Studios an der Ostküste zeichneten auch Cartoons, u. a. die Fleischer Studios, deren Cartoon-Abteilung in Miami saß. Die Fleischer Studios kennt man beispielsweise von Schwergewichten wie Popeye oder der charmanten Betty Boop. Disneys Erfolge riefen bei Fleischer’s wohl etwas Neid hervor, zu sehen im Kurzfilm „Fresh Vegetable Mystery“ von 1939. Zur Handlung: Das Gemüse lebt glücklich in der Speisekammer, bis ein mysteriöses schwarzes Wesen (mit bedrohlich wirkenden Metallscheren) 14 schlafende Babykarotten aus ihrem Korb entführt. Der tapfere Kommissar Patrick Potato und seine Kollegen beginnen sofort mit der Suche nach den Karottenkindern, bei der kein Weg zu lang und keine Mühe zu beschwerlich ist. Dabei schrecken sie nicht vor rüpeligen Verhörmethoden zurück. Wer der Entführer der Babykarotten ist und ob das Ende ein Seitenhieb gegen den noch heute übermächtigen Cartoon-Produzenten sein könnte, beurteilt ihr selbst in Fresh Vegetable Mystery.

 Patrick Potato Fleischer Studios 08 2019 02

Bildquelle: Fleischer Studios/cartoonresearch.com

 

Mr. Potato Head, der vielseitige Kartoffelkopf 

Mr. Potato Head kennen die meisten aus der Toy Story-Reihe von Pixar. Dabei ist der coole Kartoffelkopf schon ewig Kult! Das Spielzeug des Herstellers Hasbro besteht aus einem Plastik-Hohlkörper und vielen abziehbaren Einzelteilen und bringt schon seit den 1950er Jahren viel Verkleidungs- und Verwandlungsspaß in Kinderzimmer. Das Spielzeug hält sogar einen Rekord inne, denn es war das erste Spielzeug überhaupt, für das eine Fernsehwerbung geschaltet wurde. Ursprünglich bestand der Kartoffelkopf nur aus Aufsätzen – die zugehörige Kartoffel entnahm man der heimischen Speisekammer. Mitte der sechziger Jahre legte der Hersteller dem Set eine hohle Plastikkartoffel bei. Vor „Toy Story“ lief der Kartoffelkopf bereits 1985 im Fernsehen: „Potato Head Kids“ wurde nach 23 Episoden abgesetzt. Ende der neunziger Jahre startete mit „The Mr. Potato Head Show“ ein zweiter Versuch, der thematisch irgendwo zwischen „The Muppet Show“ und der Stark Trek-Reihe einzuordnen ist und der ebenfalls nach nur einer Staffel eingestellt wurde. In „Toy Story“ lebt der Kartoffelkopf auf der Leinwand weiter. Seit dem zweiten Film begleitet ihn seine fürsorgliche Ehefrau, Mrs. Potato Head. Der vierte Film der Reihe, „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“, läuft im August 2019 in den Kinos an. Ob die Kartoffelköpfe wohl wieder einen galanten Auftritt haben? Wir haben den Film schon gesehen und sagen: Hingehen lohnt! Nehmt Taschentücher mit!

Potato Head Zeichentrick Kartoffel 08 2019

Small Potatoes, vier musikalische Knollenkinder

„Die kleinen Kartoffeln“ von Josh Selig sind eine Zeichentrickserie aus dem Jahr 2011. In den Hauptrollen vier Kinderknollen: Olaf, Nate, Chip, Ruby und Baby Potato. Sie sind von Grund auf unterschiedlich, doch eines verbindet sie: Neugierde, die liebe zu Kostümen und eine große Leidenschaft für Musik! Die Kartoffelkinder singen sich so durch über dreißig bunte Folgen und eine Vielzahl musikalischer Genres. Dabei schweben die Mini-Kartoffeln durch ständig wechselnde, sehr aufwendige Kulissen. In ihren Liedern besingen sie ihren Schulalltag, leckeres Essen und ihre Sorgen. In ihren Musikvideos kommen sie schon mal in Spanien oder Österreich vorbei. Unser Fazit: Erstaunlich wenig nervig, was alle Eltern kleiner Kinder sicher erfreut. Da die Geschichte der Kartoffeln nach einer Saison nicht zu Ende erzählt war, kam 2013 noch ein Film mit Namen „Meet the Small Potatoes“ in die Kinos.

Idaho, Gumballs Bro-Tato

Idaho, auch bekannt als „Bro-Tato“ ist eine Kartoffel und im Zeichentrick-Universum von Gumball zu Hause. Die fantastische Welt von Gumball wird seit 2011 für Cartoon Network produziert und befindet sich aktuell in der sechsten Staffel. Die Prämisse: Der 12-jährige Kater Gumball und sein bester Freund und Adoptivbruder, der Goldfisch Darwin, erleben in ihrer Heimatstadt Elmore viele Abenteuer. Zur Kartoffel: Eines Mittags isst Darwin eine Ofenkartoffel in der Schulkantine. Ihm fällt auf, dass sich ihr Freund Idaho danach seltsam verhält. Gumball klärt Darwin auf: Idaho ist eine Kartoffel und es schmerzt ihn, wenn seinesgleichen gegessen werden. Daraufhin schwört Darwin den Kartoffeln ab – eine schwierige Aufgabe, denn Kartoffeln sind so unglaublich lecker und die Versuchung lauert überall – auch im nichts ahnenden Idaho, der sich bei einem Treffen mit Darwin unter vier Augen scheinbar in große Gefahr begibt!

 

Die Superkartoffel, das Multitalent von Peppa Wutz

Bei Peppa Wutz ist die Kartoffel das Größte! Die Knolle mit Schnauzbart ist größer als alle Erwachsenenfiguren im Peppaversum und Superheld der bunten Schweinewelt. Die Kartoffel ist vielseitiges Multitalent der beliebten britischen Kinderserie und Symbol für einen gesunden und ausgewogenen Lebenswandel. Als Superkartoffel besucht er Peppas Kindergarten und rät den Kindern, jeden Tag mindestens fünf Portionen Gemüse zu essen. Das Fitnessstudio der Kartoffel wird in einer Episode feierlich eröffnet. Ihm gehört auch Kartoffelland, ein gemüsiger Freizeitpark. In seinem Besitz befindet sich auch die Baggerwelt, ein Freizeitpark für Baustellenfans wie Schorsch. In einer anderen Folge spielt die übergroße Knolle die Hauptrolle in einem Theaterstück über Weihnachten. Ansonsten flimmert Inspektor Kartoffel über den heimischen Fernsehapparat von Familie Wutz. Wir freuen uns auf weitere Rollen und interessante Aufgaben für die Kartoffel, zu sehen täglich ab 6:45 Uhr bei Toggolino von Super RTL.

 Peppa Pig Kartoffel Cartoon Inspector Potato 08 2019 01

Bildquelle: Peppa Pig/Super RTL

 

Potatoland, Goofys wahr gewordener Traum

So beginnen auch gute Witze: Drei bekannte Zeichentrickfiguren – Mickey Mouse, Donald Duck und Goofy – machen einen Road Trip. Sie fahren nach Idaho, ins Potatoland, einem Freizeitpark, den Goofy gerne besuchen möchte. Einmal dort stellt sich heraus: Alles nur ein Missverständnis, Kartoffelland ist nur die Bezeichnung für den US-Bundesstaat Idaho, den Ort an dem die meisten Kartoffeln angebaut werden. Hilft alles nichts, es ist schon spät und Schlafenszeit. Während der enttäuschte Goofy vor sich hin schnarcht, setzen seine Freunde sämtliche Hebel in Bewegung, um ihm seinen Traum doch noch zu erfüllen. Aber ob das gut geht? Am Ende spielt eine Kartoffel Klavier und es regnet Bratensoße und gekochte Kartoffeln. Warum? Schaut Potatoland auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Disney und findet es selbst heraus!

Weitersagen!