Grüne Woche 2016 – die internationale Genussmesse

Grüne Woche 2016 – die internationale Genussmesse
04. Januar 2016

Berlin im Januar ist zwar ziemlich kalt, aber trotzdem eine Reise wert! Denn vom 15. bis zum 24.1. findet dort wieder die Internationale Grüne Woche statt und vereint Genießer und Nahrungsproduzenten aus aller Welt. Von Gemüse über Fleisch und Fisch bis zu Wein und Bier können hier unzählige Erzeugnisse aus der Landwirtschaft erkundet und probiert werden – und zwar nicht nur von fachkundigen Besuchern, sondern auch und gerade von „Ottonormalverbrauchern“ :)!

Kartoffelspezialitäten aus aller Welt

Zum 81. Mal findet die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in diesem Monat bereits statt. Über 1.700 Aussteller aus 70 Ländern zeigen Euch, welche kulinarische Vielfalt täglich rund um den Globus hergestellt wird. Besonders das diesjährige Partnerland Marokko entführt mit Safran, Datteln oder auch Kaktusnektar in orientalische Geschmackswelten. Ein besonderer Augenmerk liegt allerdings auch auf der regionalen Produktion von Lebensmitteln: Von der Küste bis zu den Alpen warten die leckeren Spezialitäten der deutschen Bundesländer auf neugierige Besucher.

Natürlich versteht es sich von selbst, dass die Kartoffel auf der Grünen Woche auf keinen Fall fehlen darf – so groß, wie ihre Rolle für die Ernährung der Weltbevölkerung ist. So findet sie sich am Stand von Saatgutherstellern aus dem Kosovo wieder, aber auch in leckeren indischen Samosas, kubanischen Chips, als Pellkartoffel aus der Lüneburger Heide oder bei der Niedersachsener Mini-Kartoffelolympiade, sprich: überall auf dem riesigen Gelände. Auch die Spezialisten des Deutschen Kartoffelhandels sind am 17.1. mit einer Kochvorführung in der Halle NRW vor Ort und informieren die Besucher über unsere Lieblingsknolle.

Neben dem gigantischen Angebot an Lebensmitteln bietet die Messe ein umfangreiches Spektrum an Gartenbedarf und landwirtschaftlichen Geräten, einen eigenen Bereich für praktische Küchenhelfer und zahlreiche Informationsangebote rund um die Agrar- und Ernährungswissenschaft. Natürlich gibt es auch ein umfangreiches Programm für die Kids: die können auf dem Erlebnisbauernhof auf Entdeckungstour gehen oder in einem der vielen Workshops die Herstellungsreise einer Jeans kennenlernen, selbst Butter herstellen und sogar Reptilien streicheln.

Das Tagesticket für die Internationale Grüne Woche kostet Erwachsene regulär 14 Euro, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Noch mehr Infos gibt’s unter www.gruenewoche.de!

 

Foto: ©Messe Berlin

Weitersagen!