Vorsicht, heiß: unser brandneuer Kartoffelblog

Kartoffelfamilie
21. Dezember 2015

Herzlich willkommen auf unserer nigelnagelneuen Website und unserem noch nigelnagelneueren Blog! Schön, dass Ihr uns gefunden habt. Hier versorgen wir Euch in Zukunft mit reichlich Rezepten, wissenswerten Informationen, Tipps, Geschichten, Kuriositäten und vielem mehr aus der fabelhaften Welt der Kartoffel. „Schön und gut“, mag sich jetzt manch einer von Euch denken, „aber warum eigentlich das Ganze?“ Das verraten wir Euch gerne!

Die wichtigste Antwort zuerst: Wenn jemand einen eigenen Blog verdient hat, dann die Kartoffel! Seit Friedrich der Große sie hierzulande im 18. Jahrhundert als Grundnahrungsmittel durchboxte (Stichwort: „Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht“), war sie

  • Partner im Kampf gegen Hungersnöte und Vitamin-C-Mangel,
  • beliebte Beilage und erfolgreicher Einzelkämpfer,
  • fleißiges Helferchen in der Industrie,
  • Gestaltungsmittel und Kunstwerk,
  • Allroundtalent für mäkelige Kinder
  • und Grundstein für kulinarische Offenbarungen (Kartoffelgratin!).


Zwar sind wir mittlerweile weg von den rauen Mengen, die im Deutschland der Nachkriegszeit gefuttert wurden, pro Kopf und Jahr verspeisen wir aber immerhin trotzdem noch rund 57 Kilogramm pro Jahr.

Das führt uns zu unserem zweiten Grund: Wir wollen allen Kartoffelliebhabern dieses Landes eine Plattform bieten, auf der sie sich austauschen, Inspiration holen und über unsere Lieblingsknolle informieren können. Wir sind uns sicher: Auch wenn Ihr schon viel wisst, hält unser Blog noch ab und zu Überraschendes bereit. Zum Beispiel Rezepte aus aller Welt, ungewöhnliche Einsatzmöglichkeiten oder echtes Kartoffelexperten-Insiderwissen.

Und zu guter Letzt haben wir uns zum Ziel gesetzt, mit sämtlichen Vorurteilen aufzuräumen, mit denen sich die Kartoffel hierzulande so herumschlagen muss. Sie ist nämlich weder eine fade, vorhersehbare Beilage noch ein nährstoffarmer Dickmacher. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass Kartoffeln pro 100 Gramm weniger als halb so viele Kalorien wie ganz normale Nudeln haben? Und das ist bei Weitem nicht der einzige Grund, warum sie mehr Wertschätzung verdient haben, als ihnen so manch einer entgegenbringt. Aber dazu mehr in den nächsten Posts ;) ...

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir freuen uns, dass Ihr Euch für die Kartoffel interessiert und noch mehr, wenn Ihr auch in Zukunft ab und zu vorbeiklickt und schaut, was es Neues in der Kartoffelwelt gibt!

Ihr habt Wünsche, Fragen oder Anregungen rund um den Kartoffelblog oder möchtet Kritik loswerden? Schreibt uns einfach alles in die Kommentare! Wir sind ganz Ohr und gespannt auf den Austausch mit Euch.

Weitersagen!