Der rollende Kartoffelstempel

Basteln mit dem rollenden Kartoffelstempel

Gefällt dir dieses Rezept?

Dann teile es jetzt mit deinen Freunden!

Ein rollender Kartoffelstempel erfordert mehr Fingerspitzengefühl und Bastelfertigkeit als ein normaler Kartoffelstempel. Herausforderung angekommen?

Super! Ihr braucht:

1
dicke Kartoffel (mit grünen Stellen oder Keimansätzen, die kann man nämlich nicht mehr so gut essen)
1
Schaschlik-Spieß oder Zahnstocher
Postkarten oder dickes Papier
Acrylfarben
Pinsel
1
gute Motiv-Idee

Zuerst einmal schält ihr eure Kartoffel und schneidet sie in drei bis vier in Scheiben. Diese Scheiben sollten alle rund sein und den gleichen Durchmesser haben.

Der rollende Kartoffelstempel: Kartoffeln in Scheiben schneiden und aufspießen

Anschließend spießt ihr die Scheiben auf einen Schaschlik-Spieß und bepinselt die Außenseiten der Scheiben mit Acrylfarbe. Wir haben uns dafür entschieden, Postkarten mit einem Regenbogen-Druck zu erstellen.

Der rollende Kartoffelstempel: Kartoffeln mit Farbe bepinseln

Jetzt können wir den Stempel über das Papier rollen – und das erfordert wirklich eine Menge Fingerspitzengefühl, insbesondere damit die Farben nicht verschmieren. Nach ungefähr einer Drehung müsst ihr die Farbe auf den Außenseiten auffrischen

Wichtig ist, dass ihr hier dickes Papier oder sogar Pappe nehmt, da große Kartoffelstempelflächen viel Feuchtigkeit an den Untergrund abgeben.

Der rollende Kartoffelstempel: Stempel über die Postkarte rollen

Wir haben beschlossen, zu unserem rollenden Regenbogen-Stempel noch eine Sonne im klassischen Kartoffeldruck zu gestalten. Hierfür nehmen wir eine Scheibe Kartoffel, pinseln sie gelb an und pressen sie anschließend auf unsere Postkarte. Die Strahlen malen wir per Hand.

Der rollende Kartoffelstempel: Sonne aus Kartoffeldruck

Aus hellblauer Klebefolie haben wir jetzt noch eine Wolke ausgeschnitten und aufgeklebt. Fertig sind unsere selbstgemachten Regenbogen-Postkarten aus Kartoffel-Druck!

Der rollende Kartoffelstempel: Regenbogen-Postkarten mit Kartoffeldruck

Weitersagen!