Statt Plätzchen backen: Wir basteln ein Kartoffel-Teelicht

Kartoffel-Teelicht basteln
12. Dezember 2019

Es ist kalt und herbstlich. Zeit, es sich zu Hause mit einer Tasse Tee und ein paar Keksen gemütlich zu machen. Immer mit von der Partie: Das sanfte Flackern von Kerzenschein. Und Basteln mit Kartoffeln. Wir schnitzen aus Kartoffeln stimmungsvolle Teelichter!

Für 5 Kartoffel-Teelichter

5
große Kartoffeln
5
Schnittmuster (z. B. Herz, Stern oder ein Tannenbaum)
1
scharfes Messer oder Kürbis-Schnitzset
1
Filzstift
5
Teelichter
Tannenzweige oder Rosmarinzweige für die Deko

Und so geht's!

Die Kartoffeln waschen und gut abtrocknen.

Mit dem scharfen Messer das untere Ende der Kartoffeln kurz abschneiden, sodass die Kartoffel steht, ohne umzufallen. Das obere Ende der Kartoffel ebenfalls abtrennen. Den Deckel aufbewahren, den brauchen wir später!

Das Schnittmuster auf die Front der Kartoffel legen und mit einem Filzstift beispielsweise Augen und einen Mund einzeichnen. Die Umrisse des Schnittmusters mit dem scharfen Messer oder dem Kürbis-Schnitzset entfernen.

Den Umfang des Teelichts mit einem Kugelschreiber in das obere Kartoffelende einzeichnen und einen zweiten, um zwei Zentimeter größeren Kreis um das Teelichtmuster skizzieren. Jetzt mit dem scharfen Messer oder dem Kürbis-Schnitz-Set sowie ggf. einem Teelöffel die Kartoffel aushöhlen. Achtet beim Entfernen des Kartoffelinneren darauf, dass die Kartoffelwand nicht zu dünn wird. Sie fällt sonst ein!

Kartoffel Teelicht 12 2019

Wenn ihr mögt, könnt ihr die Kartoffel noch mit Tannen- und Rosmarinzweigen dekorieren.

Dann das Teelicht anzünden und in die Kartoffel legen und das Deckelstück auf die Kartoffel legen. Fertig!

Weitersagen!