Restaurant-Tipp: Anno Pomm in Köln

die Kartoffel
13. Dezember 2018

Die Kartoffel ist eine Knolle mit Geschichte. Klar, dass sie sich auch in Räumen mit besonderer Geschichte besonders gut macht. Genau so ein Ort ist das Anno Pomm in Köln. In einer historischen Hofanlage bietet das Kartoffelhaus eine Vielzahl von Kartoffel-Köstlichkeiten und ein gemütliches Ambiente zum Genießen und Feiern.

„Die Kartoffel ist ein zeitloses Produkt, mit dem sich jeder identifizieren kann. Ein Produkt für jedermann“. Die Gründe dafür, ausgerechnet ein Kartoffel-Restaurant zu eröffnen, liegen für Michael Kuhn, Inhaber des Anno Pomm, auf der Hand. Bereits seit 1996 bespielt er kulinarisch die ganze Klaviatur der Kartoffelköstlichkeiten. Seit 2002 in der Hofanlage Brenner'scher Hof in Köln Junkersdorf, angegliedert an das gleichnamige Restaurant und Hotel.

Kartoffel von salzig bis süß

 RZ_Anno Pomm_Brennkammer_615x410px_12_2018_01.jpgKartoffelsuppe oder Kartoffelpfanne, Kartoffelpizza oder Rösti, Kartoffelremoulade oder Kartoffeldressing – die Knolle gibt es hier in allen Haupt- und Nebenrollen, die nur denkbar sind. Die Speisekarte ist abwechslungsreich und passt sich den Jahreszeiten an. Und sogar Naschkatzen können in Kartoffelleckereien schwelgen: Auf der Speisekarte finden sich Kartoffelklöße mit Zimt, Zucker und Pflaumenmus oder mit Marillenkonfitüre gefüllt.

Eine Knolle für jede Jahreszeit

 RZ_Anno Pomm_Terasse_615x410px_12_2018_02.jpgEgal ob Sommer oder Winter: ein gemütliches Plätzchen zum Schmausen findet sich auf jeden Fall. Entweder in den urigen Innenräumen mit den über 100 Jahre alten Tischen oder aber unter den rauschenden Bäumen im lauschigen Innenhof der Gutsanlage aus dem Jahr 1754. Da schmeckt die Kölsche Kartoffelpfanne mit Geschnetzeltem vom Schwein in einer herzhaften Kölschsauce doch gleich doppelt gut.

Auf nach Köln!

Ihr habt Lust auf ein atmosphärisches Kartoffel-Dinner? Dann los! Infos zur Anfahrt zum Anno Pomm findet ihr hier – und natürlich könnt ihr auf der Seite auch einen Blick auf die Speisekarte erhaschen!

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig