Buch-Tipp: Der Kartoffelkönig

die Kartoffel
17. Mai 2018

Der Preußenkönig Friedrich II. hatte ein Herz für Kartoffeln. Ihm ist es zu verdanken, dass die Kartoffel heute auf unseren Speisezetteln so eine große Rolle spielt. Die Geschichte, die dahinter steckt, kann man in einem bezaubernden Buch nachlesen: „Der Kartoffelkönig“ von Christoph Niemann.

Mit Kartoffeln für Kartoffeln

Der Überlieferung nach überzeugte Friedrich II. seine Untertanen von der sättigenden Wirkung der Kartoffel und setzte so ihren Anbau in Deutschland durch. Um die Story um den findigen Monarchen authentisch zu erzählen, hat sich Autor und Illustrator Christoph Niemann einer ganz besonderen Technik bedient: dem Kartoffeldruck. Dabei kombiniert er die einfach gehaltenen Stempelbilder mit Fotografien von Kartoffeln zu einer Collage. Klar und gleichzeitig verspielt, kindlich, aber nicht zu niedlich – die Bildwelt, die dabei entsteht, entfaltet einen ganz eigenen Zauber.

Bilderbuch mit Lerneffekt

Die Idee, Geschichte auf visuell ansprechende Art für Kinder greifbar zu machen, hat Erfolg. „Der Kartoffelkönig“ wurde mit vielen Auszeichnungen bedacht und unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 in der Sparte Sachbuch nominiert. Das Buch ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet – und natürlich für alle Erwachsenen, die gute Geschichten und Kartoffeln gleichermaßen lieben. Es hat 32 Seiten und ist durchgehend farbig gestaltet. Erschienen ist es im Verlag Jacoby und Stuart in Berlin.

Infos zu Buch und Verlag gibt es hier!

 

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig