Einfaches Kartoffelgratin mit Kräuterbutter

Schräg geschichtetes Kartoffelgratin in einer Gusspfanne mit Kräutern und Käse überbacken.

Gefällt dir dieses Rezept?

Dann teile es jetzt mit deinen Freunden!

Aufrecht geschichtete Kartoffelscheiben, dazwischen eine köstlich blubbernde Masse aus Béchamel, Kräuterbutter und überbackenem Käse. Klingt himmlisch, oder? Also wenn Gratinieren nicht die appetitlichste Zubereitungsform der Welt ist, dann wissen wir auch nicht. Wir finden sie so großartig, dass wir ihr dieses Kartoffelgratin widmen. Durch die schräge Schichtung der Kartoffelscheiben kann umso mehr herzhafter Käse in die Rillen gelangen. Einfach lecker!

Für 4 Portionen:

Für die Béchamelsauce
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
2 EL
Sonnenblumenöl
400 ml
Milch (3,5 % Fett)
50 g
Mehl (Type 405)
50 g
Butter
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
Für die Kartoffeln:
800 g
Kartoffeln, vorwiegend festkochend
5 Stiele
Thymian
2 EL
Kräuterbutter, pikant
Meersalz, grob
Pfeffer

Zubereitung

Für die Béchamelsauce:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Butter zugeben und schmelzen, Mehl einrühren und mit Milch aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten köcheln.

Für das Gratin:

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Kartoffeln gründlich waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben hobeln. Béchamel in eine runde Auflaufform (Ø 20 cm) füllen und die Kartoffeln aufrecht in die Form schichten, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und mit Kräuterbutter über die Kartoffeln geben. Gratin auf mittlerer Schiene im Ofen 30–35 Minuten backen.

Nährwerte: 411 kcal / 1721 kJ | 9 g Eiweiß | 21 g Fett | 45 g Kohlenhydrate

Weitersagen!