Kartoffelwedges mit Erbsen-Dip

Marinierte Kartoffelspalten aus dem Ofen mit einem frisch zubereiteten Erbsen-Joghurt-Dip.

Gefällt dir dieses Rezept?

Dann teile es jetzt mit deinen Freunden!

Was gibt es besseres als Kartoffelwedges mit einem leckeren Dip? Genau, selbst gemachte Wedges. Wir marinieren unsere Kartoffelspalten spicy mit Paprikapulver und Cayennepfeffer. Den ultimativen Frischekick bekommen wir durch einen Erbsen-Dip mit Joghurt und Grapefruit. Ein Fest für die Sinne – feiert mit!

 

Für 2 Portionen

Für die Kartoffeln:
500 g
Kartoffeln, festkochend (z.B. Drillinge)
3 EL
Olivenöl
1 EL
Paprikapulver
1 TL
Cayennepfeffer
1 EL
Kartoffelmehl
1 TL
Salz
Für den Dip
150 g
Erbsen, TK
1 EL
Joghurt (3,5 % Fett)
1/2
Bio-Grapefruit
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Kartoffelwedges:

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/Umluft: 150 °C). Katoffeln gründlich waschen, abtrocknen und längs vierteln. Olivenöl, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Kartoffelmehl und Salz in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermengen und die Kartoffelnspalten darin schwenken. Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene im Ofen 35–40 Minuten backen.

Für den Dip: 

In der Zwischenzeit für den Dip Erbsen antauen lassen. Grapefruit heiß abspülen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Erbsen, Joghurt, Grapefruitsaft und -abrieb in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffelwedges zum Beispiel mit Holzgabeln und Dip servieren.

Nährwerte pro Portion: 406 kcal / 1698 kJ | 11 g Eiweiß | 16 g Fett | 54 g Kohlenhydrate 

 

 

 

Weitersagen!