Kartoffelbrei-Muffins

Jetzt Videoanleitung ansehen!

Gefällt dir dieses Rezept?

Dann teile es jetzt mit deinen Freunden!

Jeder von uns wirft im Jahr geschätzt 75 Kilo Lebensmittel weg. Daher widmen wir uns heute mal wieder unserem Lieblingsthema Resteverwertung. Unser heutiges Rezept eignet sich für übrig gebliebenen Kartoffelbrei ebenso wie für zu viel gekochte Kartoffeln vom Vortag. 

Zutaten für 6 Muffins

ca. 300 g
Kartoffeln oder Kartoffelbrei
50 g
geriebener Cheddar
50 g
geriebener Parmesan
3 EL
Crème fraîche
2
Frühlingszwiebeln
1
Ei
Salz
Pfeffer

Kochtipp-Videos

Kartoffeln schälen
Kartoffelpüree zubereiten

Zubereitung

Zerdrücke die übrig gebliebenen Kartoffeln mit der Gabel. Wenn du Kartoffelbrei verwerten möchtest, fällt dieser Schritt natürlich weg. Frühlingszwiebeln bis hoch zum dunklen Grün fein hacken. Den Käse – wenn er am Stück ist – reiben.

Anschließend die gehackten Zwiebeln, den Käse, das Ei und den Crème fraîche zum Kartoffelbrei geben. Alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelbrei-Muffins: Kartoffeln und Käse vermischen

Die Kartoffelmasse anschließend in ein eingefettetes Muffinblech geben.

Kartoffelbrei-Muffins: Muffinblech befüllen

Bei 200 °C im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.

Die Kartoffelbrei-Muffins eignen sich hervorragend als Finger Food oder Beilage zum Essen. Auch in der Lunchbox für Schule und Arbeit machen sie sich gut.

Kartoffelbrei Muffins

Warum Kartoffeln und Käse einfach eine super Kombination sind, haben wir euch in unserem Interview mit dem Käsesommelier Ruben Frey schon vorgestellt. 

Hier und hier gibt es noch mehr Tipps zur Resteverwertung!

Weitersagen!