Fruchtig, sommerlich, originell: Kartoffel-Käsesalat

Jetzt Videoanleitung ansehen!

Gefällt dir dieses Rezept?

Dann teile es jetzt mit deinen Freunden!

Käse im Kartoffelsalat? Dieser Gedanke hat uns, zumindest theoretisch, schon lange beschäftigt. Spätestens seit unserem Interview mit dem sympathischen zertifizierten Käsesommelier Ruben Frey aus Detmold, wollten wir uns an einem eigenen Rezept versuchen. Rubens Kartoffel-Käsesalat bestand aus einer Basis von festkochenden Kartoffeln und Bergkäse. Er schlug vor, dazu rohe Zwiebelringe, Südtiroler Speck, ein hartgekochtes Ei, eingelegte gegrillte Oliven und Kräuter der Provence zu reichen.

Unser Kartoffel-Käsesalat ist vom Sommer, seinen süßen Aromen und den bunten Farben und Texturen von Früchten inspiriert. Wir geben uns zudem mit nicht nur mit einer Käsesorte zufrieden, mindestens drei müssen’s schon sein! Würziger Comté, cremiger Wildblumenkäse und kräftiger alter Gouda mit Biss treffen auf in einer Senf-Marinade gebackene Kartoffelhälften, frische Himbeeren, knackige Weintrauben und geröstete Pinienkerne. Umhüllt wird unser sommerlicher Kartoffelsalat mit dreierlei Käse von einer klassischen Vinaigrette. Und was sollen wir sagen? Es war außerordentlich köstlich. Der Kontrast von ofenwarmen Kartoffeln mit kalten Käsewürfeln ist schön und außergewöhnlich, die herbe Süße der Himbeeren komplementiert gut die fast zuckrigen Weintrauben. Also! Klare Empfehlung für alle Käseliebhaber und Fans der traditionellen Cheese-Platte!

Zutaten für 4 Portionen

Für die Senf-Kartoffeln:
700 g
kleine, festkochende Frühkartoffeln
2 EL
grobkörniger Dijonsenf
3 EL
Olivenöl
1
Knoblauchzehe
1
Zweig frischer Rosmarin
1 TL
grobkörniges Meersalz
1/2 TL
schwarzer Pfeffer
Für die Vinaigrette:
1
rote Zwiebel
2 EL
schwarzer Balsamico
6 EL
Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Belieben
200 g
Himbeeren
200 g
kernlose blaue Weintrauben
100 g
alter Gouda am Stück
100 g
Wildblumenkäse am Stück
100 g
Comté am Stück
50 g
Pinienkerne

Kochtipp Videos

Knoblauch hacken
Zwiebeln würfeln

Zubereitung

Zuerst, die Senf-Kartoffeln zubereiten:

Den Ofen auf 200° C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Kartoffeln waschen und halbieren.

Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

Den Zweig frischen Rosmarin waschen, trocken tupfen und ebenfalls sehr fein hacken.

In einer großen Schüssel die zwei Esslöffel grobkörnigen Dijonsenf, drei Esslöffel Olivenöl, die fein gehackte Knoblauchzehe mit dem gehackten Rosmarin, dem Teelöffel Salz und dem halben Teelöffel schwarzen Pfeffer vermischen.

Sommerlicher Kartoffel Käsesalat gebackene Kartoffelhälften Senfmarinade zubereiten

Die halbierten Kartoffeln darin marinieren und anschließend auf dem Backblech ausbreiten.

Die Kartoffelhälften backen, bis sie gar und leicht knusprig sind, ca. 20 bis 25 Minuten. Die Kartoffelhälften nach ca. 10 Minuten wenden.

Nun die Vinaigrette für den Kartoffel-Käsesalat zubereiten: 

Die rote Zwiebel schälen und extrem fein hacken.

Die gehackten Zwiebeln mit zwei Esslöffeln schwarzem Balsamico und sechs Esslöffeln Olivenöl vermischen. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den sommerlichen Käse-Kartoffelsalat anrichten:

Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, bis sie schmackhaft riechen und leicht braun sind, dabei häufig wenden.

Die blauen Trauben waschen, trocken tupfen und halbieren.

Den Käse in Würfel schneiden.

Die Käserinden der drei Käsestücke entfernen, die drei Käsesorten in Würfel schneiden.

Die gebackenen Senf-Kartoffeln auf vier Tellern anrichten, die Käsewürfel in gleichen Anteilen darüber streuen. Die Weintraubenhälften und frischen Himbeeren auf dem Kartoffel-Käsesalat anrichten, mit der Vinaigrette beträufeln und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Sommerlicher Kartoffel Käsesalat mit gerösteten Pinienkernen bestreuen

Den sommerlichen Kartoffel-Käsesalat sofort servieren.

Sommerlicher Kartoffel Käsesalat mit Himbeeren Weintrauben Comte Gouda Wildblumenkäse

Weitersagen!