Patatas Bravas mit Auberginenwürfeln, Halloumi und Gurkensalat mit Minz-Joghurt

Alles von einem Blech lautet die Devise dieses Feierabendgerichts. Werft alle Zutaten in den Ofen und ehe ihr „Kartoffel“ sagen könnt, ist euer mediterranes Abendessen fertig! Wir haben die ursrprünglich aus Iberien stammenden Patatas Bravas, was auf Spanisch wortwörtlich „Wilde Kartoffeln“ bedeutet, in eine vollwertige, vegetarische Speise mit vielen frischen Kräutern gepackt: Würzige Auberginenwürfel mit Petersilie, leckerer Halloumi-Käse und ein erfrischender Gurkensalat mit Minz-Joghurt begleiten sie. Wer’s nicht so pikant mag, der ersetzt das Cayennepulver in den Patatas Bravas mit Paprikapulver und wer das Fleisch vermisst, macht Italienische Hühnerschnitzel vom Blech. Fein für Familien und für Gäste!

Zutaten für 4 Portionen

Für die Patatas Bravas
700 g
700 g
festkochende Kartoffeln
3 EL
Öl
1/2 TL
Cayennepfeffer
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1 TL
Zucker
1 EL
Speisestärke
Salz und Pfeffer
Für die Auberginenwürfel
1
große Aubergine
3 EL
Öl
1
Knoblauchzehe
4 Stängel
frische Petersilie
Salz und Pfeffer
Für den Gurkensalat mit Minz-Joghurt
1
Gurke
250 g
Joghurt
1/2 Bund
frische Minze
1/2
Zitrone (Saft davon)
Salz und Pfeffer
Für die knusprigen Halloumi-Scheiben
1
Halloumikäse

Zubereitung

Die Petersilie waschen und fein hacken.

Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Gurke schälen und vierteln.

Die Minze waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken und zum Joghurt in eine Schüssel geben und den Zitronensaft einrühren. Den Minz-Joghurt salzen und pfeffern.

Den Halloumi aus der Packung nehmen, abtropfen lassen und in Scheiben (ca. 1 cm dick) schneiden.

Die Aubergine waschen und würfeln, mit etwas Salz, Pfeffer, dem fein gehackten Knoblauch und dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Mit den Händen gut mischen.

Die Kartoffeln wasche und schälen, in dicke Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit etwas Salz zur Seite stellen. Die Kartoffelscheiben mit einem Küchenkrepp abtupfen.

Den Pfeffer, den Cayennepfeffer, das edelsüße Paprikapulver, den Zucker und die Speisestärke zusammen mit dem Öl vermischen und das Ganze über die Kartoffelscheiben geben und gut vermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die gewürzten Kartoffelscheiben auf einer Hälfte, die Auberginenwürfel auf der anderen gleichmäßig verteilen.

Das Backblech in den Ofen geben und ca. 25 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Patatas Bravas und die Auberginenwürfel wenden und Platz für den Halloumi machen. Das zurück gebliebene Öl nicht weg wischen, sondern die Halloumischeiben nebeneinander auf die freigewordene Fläche legen, die gehackte Petersilie über die Auberginenwürfel streuen und das Blech zurück in den Ofen geben und 10 Minuten weiter backen.

Dann das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Patatas Bravas, die Auberginenwürfel und den gerösteten Halloumi neben einem Klecks Gurke-Minz-Joghurt anrichten und sofort servieren. Dazu passt gut eine selbstgemachte Limonade.

Weitersagen!