Kartoffel-Schinken-Röllchen auf Spinat

Sucht Ihr noch eine leckere Vorspeise für Euer Weihnachtsmenü? Unsere Kartoffel-Schinken-Röllchen machen optisch viel her und sind ratzfatz fertig! Abgesehen davon sind sie so lecker, da reicht nicht nur eines pro Person! Wer lieber kein Schwein isst, der nimmt Schinken aus Rind oder Geflügel. Für die Veggies empfehlen wir veganen Aufschnitt. Damit klappt's genau so gut und ist genau so lecker! 

Für 4 Portionen

250 g
Kartoffeln
500 g
Spinat
kleine Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1 EL
Öl
etwas Salz und Pfeffer
1/2
Bund Schnittlauch
1/2
Bund Petersilie
10 g
Butter oder Margarine
4 EL
Milch
geriebene Muskatnuss
4
Scheiben gekochter Schinken
30 g
geriebener Gouda

Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Die Kartoffeln abgiessen und zur Seite stellen.

Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. 

Den Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Den Schnittlauch und die Petersilie waschen und fein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Den fein gehackten Knoblauch und die Zwiebel zusammen darin andünsten. Den Spinat hinzufügen und zusammen fallen lassen. Überschüssiges Wasser abgiessen. Den Spinat mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Die Kartoffeln zwei Mal durch die Kartoffelpresse drücken. Butter und Milch hinzufügen. Die fein gehackten Kräuter unterrühren und das Püree mit Muskat abschmecken. 

Das Kartoffelpüree auf je einer Schinkenscheibe verteilen, die Schinkenscheibe aufrollen und halbieren.

Den Spinat in eine Auflaufform geben. Die Schinken-Kartoffelröllchen darauf verteilen und mit dem geriebenen Gouda bestreuen und im Ofen mit der Grillfunktion ca. 10 Minuten überbacken. 

Mit grobe 

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig