Kartoffel-Kokossuppe mit Garnelen und Kabeljau

Kartoffeln, Meeresfrüchte und Fisch: ein leckeres Trio. Abgerundet mit cremiger Kokosmilch und einer scharfen, feuerroten Chilipaste wärmt diese Suppe hervorragend und bringt etwas Gemütlichkeit in dunkle Herbsttage. Gaumenschmaus, ahoi!

Wer die Chilipaste nicht selbst herstellen möchte, kann auch auf ein Fertigprodukt aus dem Supermarkt oder dem Asia Shop seines Vertrauens zurück greifen. Chilipaste gibt es dort fertig zu kaufen und schmecken auch in grüner oder gelber Ausführung sehr lecker!

Zutaten für 4 Portionen

2
rote Chilischoten
3
Stängel Zitronengras
2
Knoblauchzehen
1 EL
Koriandersamen
1 EL
Kreuzkümmel
2 EL
Limettensaft
1
Zwiebel
1 EL
Sonnenblumenöl
1 EL
frisch geriebener Ingwer
1 EL
gehackte Korianderblätter
500 g
mehligkochende Kartoffeln (gewaschen, geschält und in Würfeln)
600 ml
Gemüsebrühe
400 ml
Kokosmilch
2 EL
Kokosflocken
1 EL
Erdnussöl
200 g
Kabeljaufilet (küchenfertig und in kleine Stücke geschnitten)
200 g
Garnelen (küchenfertig)
4
Holz- oder Metallspieße
Salz und Pfeffer

Für die rote Chilipaste, die roten Chilischoten, einen Stängel Zitronengras (in Ringe geschnitten), die zwei Knoblauchzehen, die Koriandersamen, den Kreuzkümmel sowie den Limettensaft und die Zwiebel in eine kleine Schüssel oder eine Küchemaschine mit Häckselaufsatz geben. Die Zutaten mit einem Pürierstab bzw. mit der Küchenmaschine fein pürieren, ggf. etwas Wasser hinzugeben um die Paste geschmeidiger zu machen

In einem Topf, den geriebenen Ingwer, die gehackten Korianderblätter und 1 EL Chilipaste im Sonnenblumenöl einige Sekunden anbraten. Dann Kartoffelwürfel, die beiden restlichen Zitronengrasstängel und die Gemüsebrühe hinzugeben.

Die Kartoffelstücke in der würzigen Gemüsebrühe etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze gar kochen.

Das Zitronengras entfernen und die Suppe pürieren. Kokosmilch und Kokosflocken hinzugeben und die Suppe noch einmal aufkochen lassen.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer, Zitronensaft und ggf. mehr Chilipaste abschmecken.

Die Kabeljaustücke und Garnelen salzen und pfeffern und mit der roten Chillipaste bestreichen. Dann in einer Pfanne mit Erdnussöl von etwa zwei Minuten je Seite goldbraun braten. Den Kabeljau und die Garnelen abwechselnd auf einen Holz- oder Metallspieß stecken und insgesamt vier Spieße füllen.

Die warme Suppe gleichmäßig auf vier Schüsseln verteilen und mit je einem Spieß garnieren. 

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig