Sommerliches Kartoffel-Dal mit Mangold und bunten Beeren

Wenn der exotische Geschmack Indiens auf die erfrischende Süße heimischer Beeren trifft, dann bedeutet das vor allem eins: Sommerlaune pur! Als Vermittler zwischen den Kulturen fungiert – wie soll es anders sein – die Kartoffel. Entdeckt das traditionelle Linsengericht neu und holt euch den Sommer auf den Teller!

Zutaten

200 g
kleine Kartoffeln (Drillinge)
150 g
Linsen
1-2
Knoblauchzehen
350 g
Mangold
100 g
Beeren (Johannisbeeren, Himbeeren etc.)
2 TL
Ghee
1 TL
Currypaste
Salz
1-2 EL
Honig
Pinienkerne

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und vierteln, die Linsen in ein Sieb geben und gründlich abspülen. Dann beides in einen Topf geben und in 600 ml Wasser 30-40 Minuten köcheln lassen.

Den Mangold waschen, dann die Stiele fein würfeln und die Blätter in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben hobeln.

Das Ghee in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin kurz rösten. Die

Mangoldstiele dazu geben und ca. 5 Minuten braten. Dann die Mangoldblätter dazu geben.

Die Currypaste unter den Mangold rühren und mit Salz abschmecken. Die Linsen und Kartoffeln mit Salz und Honig abschmecken, dann mit dem Mangold vermengen.

Die Pinienkerne in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze rösten.

Das Dal auf Tellern schön anrichten und mit den gewaschenen und geputzten Beeren und den Pinienkernen bestreuen. Schmeckt kalt und warm!

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig