Thunfisch-Kartoffel-Pfanne

Thunfisch-Kartoffel-Pfanne

Wir lieben Thunfisch! Für diese Thunfisch-Kartoffel-Pfanne verwenden wir sogar zweierlei Sorten, die in Kombination mit den Tomaten und den gebratenen Kartoffeln eine herrliche Mahlzeit mit viel Protein ergeben.

Zutaten für 4 Portionen

1 1/2 kg
Kartoffeln
1
Dose Thunfisch in Öl (ca. 150 g)
1
Dose Thunfisch, naturell (ca. 300 g)
3
Zwiebeln
1/2 l
Fleisch- oder Gemüsebrühe
500 g
pürierte Tomaten
1 EL
Olivenöl
1
Knoblauchzehe
Kräuter (Rosmarin, Thymian, Majoran oder Oregano)
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.

Die Tomaten waschen, in Stücke schneiden und in einer Schüssel mit dem Pürierstab fein pürieren.

Den Thunfisch in Öl abgiessen, dabei das Öl in einer beschichteten Pfanne auffangen.

Das Olivenöl gemeinsam mit dem Öl aus der Thunfischdose in eine beschichtete Pfanne geben. Die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Mit dem halben Liter Brühe ablöschen, sobald die Zwiebeln glasig sind. Anschließend die Kartoffelstücke sowie die pürierten Tomaten dazugeben und alles zum Kochen bringen.

Nach etwa zehn Minuten beide Sorten Thunfisch mitsamt der Flüssigkeit zugeben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Danach die Thunfisch-Kartoffel-Pfanne kochen, bis die Kartoffeln gar sind. 

Tipp: Eventuell etwas Gemüsebrühe zugeben, falls während des Garens s zu viel Flüssigkeit verdampft. Dabei aber vorsichtig vorgehen – das Gericht sollte nicht zu flüssig geraten!

Weitersagen!