Kartoffel-Brownies

Saftig, fluffig, schokoladig – ihr wolltet schon immer wissen, was das Geheimnis himmlischer Brownies ist? Wir verraten es euch: Kartoffeln! Mit dieser absoluten Geheimwaffe bekommt der Teig eine einzigartige Konsistenz und jeder Bissen schmilzt wie eine Schokoladenwolke auf der Zunge. Unser Fazit: Kartoffel-Brownies for Kaffeeklatsch!

Zutaten für 1 Blech

400 g
gekochte, mehligkochende Kartoffeln
4
Eier
120 g
Zucker
80 ml
Pflanzenöl
1 Prise
Salz
100 g
Weichgrieß
140 g
gemahlene Haselnüsse
1 Päckchen
Backpulver
3 EL
Kakaopulver
50 g
Zartbitterschokolade
Vanillesoße

Zubereitung

Die gekochten und ausgekühlten Kartoffeln zu einem cremigen Püree stampfen.

Die Eier mit dem Handrührgerät schaumig rühren, nach und nach den Zucker dazugeben und die Kartoffelmasse unterrühren.

Den Grieß, die gemahlenen Nüsse, das Öl, das Kakaopulver, das Backpulver und das Salz hinzufügen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Die Schokolade reiben und unter den Teig heben.

Den Kartoffel-Brownie-Teig in eine gefettete Backform geben und 15 bis 20 Minuten bei 180 °C (Umluft) backen.

Den Kartoffel-Brownie-Teig abkühlen lassen, in Stücke schneiden und genießen – mit Vanillesoße oder Eis, ganz nach Geschmack!

Weitersagen!