Kartoffel-Brennnessel-Suppe mit Croutons

Zutaten für Kartoffel-Brennnessel-Suppe

Kartoffel-Brennnessel-Suppe mit Croutons – ein außergewöhnliches Gericht für all jene, die am Wochenende gerne spazieren gehen. Sonntagmorgen ist die richtige Zeit, um im Garten oder am Wald- und Wiesenrand junge Brennnesseln zu ernten. Gerade die kleinen zarten Triebe schmecken besonders gut zusammen mit leckerer Kartoffel. Keine Zeit um Brennnesseln zu sammeln? Im Blog gibt es noch viele weitere leckere Rezepte für Kartoffelsuppe!

Zutaten für 2 bis 3 Portionen

4
mittelgroße mehligkochende Kartoffeln
200 g
Brennnesseln
3
Toastbrotscheiben
30 g
Butter (etwa)
25 ml
Sahne (etwa)
3/4 l
Gemüsebrühe
Salz
Peffer

Zubereitung:

Die Brennnessel mit Handschuhen pflücken, und in einen Korb legen. Bis zum Verbrauchen in ein feuchtes Tuch einschlagen, so bleiben die Blätter länger frisch.

Die Brennnesseln waschen und kleinschneiden.

Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.

Die Toastbrotscheiben in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Butter in einer Pfanne schmelzen und die Toastbrotwürfel darin goldbraun rösten.

Die Hälfte der Croutons herausnehmen – dafür die Brennnesseln hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen.

Die Kartoffelstückchen mit 3/4 l Gemüsebrühe dazu geben und 20 Minuten kochen.

Wenn alles gar ist, die Suppe fein pürieren und mit Sahne, Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Suppe auf Tellern anrichten, die übrigen Croutons darüber streuen und servieren!

Weitersagen!