Feldsalat mit Kartoffel-Croûtons

Ladies and Gentlemen! Wir präsentieren die Kartoffel in einer neuen Paraderolle: als Kartoffel-Croûton auf Salat! Fein gewürfelt wird die Knolle in diesem einfachen Rezept zum knusprigen Topping und verwandelt einen schlichten Feldsalat mit Rohkost in ein vollwertiges Herbst-Festmahl! Ein Genuss, der in Serie gehen sollte!

Zutaten für 4 Portionen

500 g
große Kartoffeln
Öl zum Ausbacken
Salz und Pfeffer
3
Karotten
12
Kirschtomaten
300 g
Feldsalat
100 g
Feta
50 g
Walnüsse
2 TL
weißer Balsamico-Essig
2 EL
Olivenöl
1 EL
Senf
1 EL
Honig
8 EL
Joghurt
Etwas frischer Schnittlauch

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, waschen und fein würfeln.

Anschließend die Kartoffelwürfel in heißem Öl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne ca. 10 Minuten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Feldsalat gründlich waschen und in eine große Salatschüssel geben.

Die Möhren schälen und grob raspeln.

Die Kirschtomaten halbieren, die Walnüsse hacken, den Feta würfeln und alles zum Salat geben.

Aus Olivenöl, Essig, Senf und Joghurt das Dressing anrühren. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und nach Belieben zum Dressing geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feldsalat und die restliche Rohkost in vier Schalen anrichten, die Kartoffelcroutons darüberstreuen und erst kurz vor dem Servieren das Dressing darübergeben.

Weitersagen!