Kartoffeleintopf Texmex-Style

Unsere Geheimwaffe gegen November? Dieser herrlich wärmende Kartoffel-Eintopf mit dem Besten der texanisch-mexikanischen Küche. Der kunterbunte Mix aus Tomaten, Mais und Paprika lässt dem Herbstgrau keine Chance, die feine Chili-Note verjagt die Kälte. Und supereinfach zuzubereiten ist das Ganze noch dazu. Worauf wartet ihr?

Zutaten für 4 Portionen

250 g
Rinderhack
1
Knoblauchzehe
2
Zwiebeln
500 g
festkochende Kartoffeln
2
Paprika
350 ml
Gemüsebrühe (falls gewünscht glutenfrei)
300 g
Tomaten in Stückchen (ca. 1 Dose)
1 Dose
Mais
Salz
Pfeffer
Chili-Flocken

Zubereitung

Die Knoblauchzehe schälen und hacken, die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Das Hackfleisch in eine heiße, beschichtete Pfanne geben und mit den gewürfelten Zwiebeln und dem gehackten Knoblauch anbraten, bis das Hackfleisch krümelig wird. Das Hack mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Die Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit dem Hackfleisch in einen großen Topf geben.

Die Paprika in Streifen schneiden.

Den Mais in einem Sieb abtropfen. 

Die Gemüsebrühe, die stückigen Tomaten, Mais und Paprika in den Topf geben und das Ganze ca. 7 Minuten köcheln lassen.

Den Tex-Mex Kartoffel-Eintopf dem Servieren kräftig abschmecken und mit Weißbrot servieren!

Weitersagen!