Pellkartoffeln mit Salsa Verde

Pellkartoffeln mit Salsa Verde

Einfach, lecker, mediterran: Mit den leckeren Pellkartöffelchen mit Salsa Verde kommt das spanische Mittelmeer direkt in die Schüssel und zu Euch nach Hause. Wer es lieber vegan mag, lässt die Sardellen weg oder sucht in unserer Rubrik Vegane Küche nach einem anderen Kartoffelrezept, beispielsweise mit Mojo Verde! :)

Zutaten für 4 Portionen

800 g
kleine festkochende Kartoffeln
1 bis 2
Knoblauchzehen
Kapern
5
Essiggurken
6
Sardellenfilets
1 Bund
glatte Petersilie
1 Bund
Basilikum
1
Handvoll frischer Rucola
1 EL
Koriander
1 EL
Dijon-Senf
3 EL
Rotweinessig
100 ml
Olivenöl
Pfeffer, frisch gemahlen
Salz
Zitronensaft

Zubereitung

Kartoffeln mit einer Bürste unter fließendem Wasser gründlich abbürsten.

Kartoffeln in einen Topf geben. Kaltes Wasser zugeben, bis die Kartoffeln knapp bedeckt sind und salzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 20-30 Minuten in kochendem Wasser garen.

Während die Kartoffeln kochen, die Salsa Verde zubereiten. Hierzu alle Zutaten sehr fein hacken und in eine Schüssel geben. Senf und Rotweinessig hinzufügen. Das Olivenöl langsam einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.

Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen und einige Minuten ausdampfen lassen. Zum Pellen die Kartoffeln festhalten und mit einem kleinen Küchenmesser die Schale abziehen.

Die noch warmen Pellkartoffeln gut mit der Salsa Verde vermischen und servieren.

Weitersagen!