Kartoffelchutney mit Chili und Ingwer

Wie ihr wisst, sind wir immer für ungewöhnliche Kombinationen zu haben und probieren auch gerne mal was Neues aus. Schließlich eignet sich die Kartoffel perfekt für jegliche kulinarische Experimente! So etwa für dieses exotische, von der indischen Küche inspirierte Rezept: Kartoffel-Chutney mit Chili und Ingwer! Schön würzig und sowohl kalt als auch warm die perfekte Beilage!

PS: Wir haben schon öfter mit Chutney gekocht, einmal mit köstlichem Schnitzel im Kartoffelmantel und als würzige Kartoffel-Variation mit Paprika-Mojo und Apfelchutney.

Zutaten für 4 Portionen

700 g
Kartoffeln
50 g
Rohrohrzucker
600 ml
Wasser
1 TL
Ingwer
1
Zwiebel
25 g
Rosinen
25 g
gehackte Mandeln
4 TL
Apfelessig
1/2 TL
Chilipulver
Salz

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und vierteln. Das Wasser in einem Topf zusammen mit den Kartoffeln und dem Zucker zum Kochen bringen, dabei umrühren. Den Ingwer reiben, die Zwiebel fein hacken. Mit den Sultaninen und den Mandeln vermischen und mit in den Topf geben.

Das Chutney etwa 10 Minuten einkochen lassen, dann Apfelessig, Salz und Chilipulver hinzufügen. Bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten weiterköcheln lassen.

Entweder direkt warm genießen (passt zum Beispiel super zu Roastbeef!) oder das Chutney abkühlen lassen und aufbewahren – hält sich gut gekühlt bis zu zwei Wochen.

Weitersagen!