Kartoffel-Lasagne

Heute knöpfen wir uns den italienischen Klassiker schlechthin vor: die Lasagne! Statt Pasta gibt es – na klar! – feinste Kartoffel-Lagen. Unser Fazit: Schicht für Schicht ein echter Genuss!

Zutaten für 4 Portionen

2
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
300 g
Hackfleisch, gemischt
2
Dosen Pizzatomaten
1 TL
italienische Kräuter
2 EL
Butter
2 EL
Mehl
350 ml
Gemüsebrühe
350 ml
Milch (fettarm)
1,2 kg
festkochende Kartoffeln
100 g
geriebener Käse
Muskatnuss
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch krümelig darin anbraten.

Die Zwiebeln und den Knoblauch kurz mitbraten, dann die Tomaten und die Kräuter dazugeben.

Alles 15 Minuten einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl darüber stäuben und unter kräftigem Rühren etwa eine Minute andünsten.

Die Gemüsebrühe dazugießen und kräftig weiterrühren.

Die Milch dazugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen.

Die Soße mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln schälen, abspülen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden.

Die Auflaufform einfetten und erst etwas von der hellen Soße hinein geben, dann abwechselnd Kartoffelscheiben, Hacksoße und helle Soße aufschichten.

Die letzte Schicht sollte helle Soße sein.

Den geriebenen Käse auf der Lasagne verteilen und das Ganze im vorgeheizten Ofen etwa eine Stunde backen. Eventuell nach der Hälfte der Zeit mit Alufolie oder Backpapier abdecken, damit der Käse nicht zu dunkel wird.

Buon appetito!

Weitersagen!