Kartoffelpfannkuchen mit Rucola, Crème Fraîche und Räucherlachs

Unser heutiges Rezept könnt Ihr in die Pfanne hauen! Die Kartoffelpfannkuchen sind einfach und schnell zubereitet, die Toppings noch einfacher und schneller, und die Kombination ist vor allem eins: megalecker! Holt schon mal die Pfannen raus :)

Zutaten (4 Personen)

Für den Teig
800 g
festkochende Kartoffeln
1
Bund Rucola
200 g
Räucherlachs
2
kleine Zwiebeln
4
Eier
300 ml
Milch
200 g
Mehl
200 g
Crème Fraiche
1 EL
Zitronensaft
1 EL
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen, Milch und einen halben Teelöffel Salz hinzufügen und gut verquirlen. Nach und nach das Mehl hinzufügen und dabei rühren, sodass ein glatter Pfannkuchenteig entsteht.

Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. Währenddessen den Rucola waschen und abtropfen lassen. Die Crème Fraiche mit dem Zitronensaft verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln, die Zwiebeln fein würfeln. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Für einen Pfannkuchen rund ¼ der Kartoffelscheiben hineingeben und etwa 7 Minuten goldbraun braten. Dann ein paar Zwiebelwürfel mit in die Pfanne werfen und weitere 5 Minuten mitbraten.

Eine Schöpfkelle des Teigs über die Kartoffelscheiben geben und die Pfanne etwas schwenken, damit sich ein runder Pfannkuchen bildet. Etwa 4 Minuten braten, dann mithilfe eines Pfannenwenders wenden – oder natürlich in der Luft, für die Profis ;)

Den Pfannkuchen mit einem guten Klecks Crème Fraiche, einer Handvoll Rucola und einer Scheibe Räucherlachs servieren.

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig