Knusprige Kartoffelbällchen mit Cheddar und Bacon

Manchmal muss es Soulfood sein! Und was gibt es da Besseres als unsere Gewinnerkombination Kartoffeln + Käse? Okay, überredet. Bacon kommt auch noch mit rein. Und damit es richtig crunchy wird, bekommen die leckeren Bällchen direkt eine doppelte Panade!

Zutaten (ca. 25 Stück)

675 g
mehligkochende Kartoffeln (gekocht)
6
Scheiben Bacon
1
Bund Petersilie
125 g
Cheddar
250 g
Paniermehl
2 EL
geriebener Parmesan
ca. 500 ml
Öl zum Frittieren

Zubereitung

Zuerst schneidet Ihr den Bacon in kleine Stücke und bratet diese bei hoher Temperatur ohne Zugabe von Fett knusprig. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die gekochten Kartoffeln fein zerstampfen oder zerdrücken. Die Petersilie hacken, etwas davon für die Garnitur aufbewahren und den Rest zu den Kartoffeln geben. Den Cheddar reiben und zusammen mit dem Bacon ebenfalls hinzufügen. Mit den Händen alles gründlich vermischen.

Jetzt formt Ihr aus der Masse Bällchen von etwa 4 cm Durchmesser. In einem tiefen Teller verquirlt Ihr die Eier, in einen anderen gebt Ihr das Paniermehl. Die Bällchen durch das Ei ziehen und im Paniermehl wälzen, dann diese beiden Schritte noch mal wiederholen.

In einem Topf das Öl auf Frittiertemperatur erhitzen – haltet Ihr den Stiel eines Kochlöffels hinein und es bilden sich daran kleine Luftblase, ist es heiß genug. Nun die Bällchen vorsichtig hineingeben und etwa 3 Minuten frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und vor dem Servieren mit dem Parmesan und der Petersilie garnieren.

Und dann: nom nom nom!

Tipp: Natürlich auch hervorragend für die Resteverwertung von übriggebliebenem Kartoffelpüree geeignet.

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig