Kartoffel-Gemüse-Gratin mit Bratwurst

Kartoffel-Gemüse-Gratin mit Bratwurst

Einen angenehmen Start in den Frühling, Ihr Lieben! Heute treffen sich wieder zwei alte Bekannte in der Ofenform: Kartoffeln und Käse! Noch schnell eine Bratwurst dabei gelegt und etwas Gemüse geschnitten, und schon könnt Ihr das leckere Kartoffel-Gemüse-Gratin genießen. Vegetarier und Veganer lassen einfach die Wurst weg, ersetzen sie mit einer fleischlosen Variante oder suchen unter dem Kartoffel-Gratin-Tag nach einem weiteren Rezept! Guten Hunger!

Zutaten für 4 Portionen

400 g
kleine Kartoffeln (Drillinge)
2
Karotten
1
Kohlrabi
1
Zucchini
250 g
Rosenkohl
1
kleine Zwiebel
1
Knoblauchzehe
100 ml
Milch
100 ml
Sahne
200 ml
Gemüsebrühe
geriebener Käse
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
4
Bratwürste
Sonnenblumenöl zum Braten

Zubereitung

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, den Knoblauch klein hacken und beides in Sonnenblumenöl anschwitzen.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und anschließend Milch und Sahne zugeben.

Nun die Brühe für fünf Minuten auf niedriger Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

Anschließend mit dem geriebenem Käse, Salz, Pfeffer und der Muskatnuss abschmecken.

Die kleinen Kartoffeln, die Zucchini, die Karotten, den Rosenkohl und den Kohlrabi waschen und halbieren.

Das Gemüse zusätzlich in kleine Scheiben schneiden.

Nun die Kartoffeln und das Gemüse abwechselnd in eine feuerfeste Form übereinander schichten und die Sahnesoße gleichmäßig darüber verteilen.

Das Gratin in den vorgeheizten Backofen stellen und  bei 160 °C für 35 bis 40 Minuten backen.

Zum Abschluss die Bratwürste in heißem Öl hellbraun anbraten und gemeinsam mit dem Kartoffel-Gemüse-Gratin servieren.

Weitersagen!