Kartoffel-Bohnen-Chili mit mariniertem Rindersteak

Kartoffel-Bohnen-Chili

Angeblich gibt jedes Böhnchen ein Tönchen – das ist aber nicht weiter schlimm, weil die Kartoffel  für uns die erste Geige spielt. Unser Kartoffel-Bohnen-Chili verbreitet einen würzigen Western-Flair und das marinierte Rindersteak ergänzt das Ganze perfekt. Lieber ein Chili ohne Bohnen? Dann ab in die Prärie mit unserem Kartoffeleintopf Texmex-Style!

Zutaten für 2 Portionen

4
Kartoffeln
150 g
weiße Bohnen (aus der Dose)
150 g
grüne Bohnen
150 g
Kidneybohnen (aus der Dose)
2
Schalotten
2
Knoblauchzehen
300 ml
Gemüsebrühe
4
Tomaten
1
Chilischote
2
Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Stück
Hüft- oder Rumpsteak
2 EL
Sojasoße
BBQ-Gewürz
Öl zum Braten

Zubereitung

Die Sojasoße, das Olivenöl und das BBQ-Gewürz in einer Schüssel verrühren.

Die Steaks in dünne Streifen schneiden, in der Marinade wenden und je nach Geschmack 2 bis 3 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Währenddessen den Knoblauch klein hacken und die Schalotten in Würfel schneiden, in Olivenöl anschwitzen und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Die Kartoffeln und die Tomaten waschen und würfeln, die Chilischote in feine Ringe schneiden und alles in die Brühe geben.

Die Brühe zugedeckt für zehn Minuten garen lassen. Währenddessen die grünen Bohnen putzen und in kleine Stücke schneiden, hinzugeben und erneut für zehn Minuten garen. Im Anschluss die weißen Bohnen und die Kidneybohnen zugeben und das Chili mit Salz und Pfeffer würzen.

Die marinierten Steaks in einer heißen Pfanne von beiden Seiten hellbraun anbraten. 

Die Steakstreifen mit dem Kartoffel-Bohnen-Chili auf einem Teller anrichten und warm servieren.

Weitersagen!