Bratkartoffel-Pizza

Best of both worlds! Wir finden es nicht gut, dass man sich immer entscheiden muss. Deshalb haben wir heute ein Rezept für Euch, das zwei absolute Lieblingsessen miteinander vereint: die Bratkartoffel-Pizza. Ideal für die schnelle Single-Küche – mit einer etwas größeren Pfanne und den doppelten Zutaten aber auch perfekt zum Teilen. Bevor wir’s vergessen: Sogar ein Spiegelei ist mit dabei!

Übrigens kann man diese Pfannen-Pizza mit Kartoffelboden auch hervorragend auf dem Grill zubereiten! 

Zutaten für 1 Bratkartoffel-Pizza

1
große Kartoffel
1 TL
Olivenöl
2 EL
geriebener Parmesan
80 ml
Tomatensoße
1 TL
Oregano
2
mittelgroße Champignons
125 g
Mozzarella
1
Ei
4
Scheiben Schinken

Zubereitung

Die Kartoffel waschen und mit dem Messer oder Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben überlappend darin auslegen – das ist der Boden der Pizza.

Parmesan über die Kartoffeln streuen und für etwa fünf Minuten bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel braten.

Den Champignons und den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Den Pfannendeckel abnehmen und die Tomatensoße gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen.

Die Champignons kreisförmig auf die Pizza legen und den Oregano darüberstreuen.

Mit Mozzarella belegen und dabei ebenfalls in der Mitte ein Stück freilassen.

Das Ei aufschlagen und auf die Mitte der Pizza geben.

Die Bratkartoffel-Pizza weitere sechs Minuten garen lassen und vorsichtig auf einen Teller gleiten lassen.

Vorm Servieren, die Bratkartoffel-Pizza mit Schinken (oder Rucola und Parmesan) belegen.

Weitersagen!