Süßer Kartoffelschmarrn

Servus, Freunde der süßen Kartoffelspeisen! Heute gibt es mal wieder ein ausgesprochen leckeres Dessert für Euch. Der Kartoffelschmarrn wird meistens als Beilage zu herzhaften Gerichten serviert, mit diesen Zutaten ist er aber das perfekte glutenfreie Pendant zum traditionellen Kaiserschmarrn. Übrigens: In der Oberpfalz heißt die Süßspeise auch Bröselbart – ein großartiger Name, wie wir finden!

Zutaten (4-6 Personen)

1 kg
mehligkochende Kartoffeln
3
Eier
1
Prise Salz
1
Päckchen Vanillezucker
6 EL
Zucker
2 EL
Joghurt
2 EL
Butter
Puderzucker
Kompott oder frische Früchte

Zubereitung

Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, ausdampfen lassen, schälen und zerstampfen. Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Joghurt, dem Zucker, dem Vanillezucker, der Butter sowie einer Prise Salz zu den Kartoffeln geben. Im Anschluss die Zutaten mit Rührgerät oder Küchenmaschine mixen. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen und unter die Kartoffelmasse heben.

Den Teig in eine eingefettete Form füllen, glatt streichen und bei 180° C für 10-15 Minuten im Ofen backen. Den Kartoffelschmarrn zum Abschluss mit Puderzucker bestreuen und mit Früchten oder Kompott nach Wahl servieren.

Weitersagen!

Kommentare

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig