Sommerlicher Kartoffelsalat

Sommerlicher Kartoffelsalat mit Orangenfilets

Unser sommerlicher Kartoffelsalat ist bunt und kombiniert die Würze von Rucola, die Schärfe von Radicchio und die Süße frischer Orangen zu einem fantastischen Geschmackserlebnis. Dieser vegane Kartoffelsalat ist eine hervorragende Grillbeilage. Während in der klassischen Variante Gewürzgurken, Eier und vor allem Mayonnaise nicht fehlen dürfen, bringt ein sommerlicher Kartoffelsalat während der warmen Jahreszeit eine Extraportion Frische auf den Tisch. Ob mit Kapern, Zitronen und Minze, mit frischen Wildkräutern oder mit Oliven und Feta – wandelt die Zutaten einfach entsprechend Eurer Wünschen ab. Du magst Deinen Salat lieber mit Speck oder mit Ananas? Unter dem Salat-Tag findest Du viele weitere tolle Kartoffelsalat-Rezepte!

Zutaten für den Salat

500 g
Kartoffeln, am besten Frühkartoffeln
verschiedene Blattsalate (Kopfsalat, Radicchio, Rucola)
150 g
Kirschtomaten
1
Zitrone, längs halbiert und in feinen Streifen
1
Orange, in Filets geschnitten
1
Handvoll Minzblätter
1
Handvoll frische Kräuter (Dill, Schnittlauch, Oregano, Petersilie)
Zutaten für das Dressing
6-8 EL
natives Olivenöl extra
Saft einer halben Zitrone
2 EL
weißer Balsamico oder guter Weißweinessig
1 EL
kleine Kapern (Nonpareilles)
1 TL
mittelscharfer Senf
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln abbürsten, in kaltem Salzwasser aufsetzen und garen.

Während die Kartoffeln kochen, die Blattsalate waschen und mit den halbierten Tomaten, den Orangenfilets und der Zitrone in eine Schüssel geben.

Für das Dressing das Olivenöl mit Essig und Zitronensaft vermischen. Kapern und Senf hinzufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen und einige Minuten auskühlen lassen. Die ausgekühlten Kartoffeln halbieren oder in Scheiben schneiden.

Dressing und Kräuter gründlich mit dem Salat mischen und Kartoffeln unterheben.

Weitersagen!