Cremiges Kartoffelcurry

Gobi Aloo Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Namasté, liebe Leser! Wir stellen Euch heute eine nicht ganz so bekannte, aber nichtsdestotrotz genauso leckere Variante des indischen Curry vor: das Kartoffelcurry mit Blumenkohl und Joghurt, oder Gobi Aloo. Wir sind gespannt, wie es Euch mundet! 

Zutaten für 2 Personen

400 g
mittelgroße, festkochende Kartoffeln
Salz
250 g
Blumenkohl
15 g
frischer Ingwer
1
Knoblauchzehe
½ - 1
grüne Pfefferschote
½ TL
Kreuzkümmel
½ TL
Koriandersaat
1
Zwiebel
1 EL
Butterschmalz
1 TL
Kurkuma
150 g
Joghurt (Fettgehalt von 3,5 %)
1 TL
Speisestärke
2
große Tomaten
½ Bund
Koriandergrün

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, schälen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Mit Salzwasser bedeckt aufkochen und 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. 

Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden, waschen und abtropfen lassen. 

Den Ingwer dünn schälen und zusammen mit dem Knoblauch fein hacken. Die Pfefferschote mit den Kernen in dünne Ringe schneiden, Kreuzkümmel und Koriander im Mörser fein zerstoßen.

Nun die Kartoffeln abgießen und sehr gut abtropfen lassen, das Kartoffelwasser dabei auffangen.

Die Zwiebeln fein würfeln und im erhitzten Butterschmalz im Topf glasig dünsten. Blumenkohl, Ingwer, Knoblauch, Pfefferschoten, Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma hinzufügen und weitere zwei Minuten dünsten.

Nun die Kartoffeln und 150 ml Kartoffelwasser dazugeben. Joghurt und Speisestärke verrühren, unter das Curry mischen und aufkochen lassen. Für fünf Minuten bei kleiner Hitze kochen.

In der Zwischenzeit die Tomaten kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser geben, herausnehmen und abschrecken. Nun die Tomaten häuten, vierteln und entkernen. Die Viertel noch mal halbieren, zum Curry geben und weitere fünf Minuten kochen lassen.

Eventuell müsst Ihr weiteres Kartoffelwasser hinzufügen und nach Eurem Geschmack nachwürzen. Zum Abschluss die Korianderblättchen abzupfen und über das fertige Curry streuen.

Tipp: Basmatireis oder ein gemischter Salat sind als Beilage für das Kartoffelcurry bestens geeignet.

Weitersagen!