Blog Header

Blog

  • 28
    Dez
  • 1253
  • 0

Saisonal kochen: die besten Partner für die Kartoffel im Winter

von Karl Kartoffel in Wissenswertes

die Kartoffel

Gesund, abwechslungsreich und regional kochen ist im Sommer kein Problem – aber wie überstehen wir die dunklen Wintertage? Wir stellen euch Gemüse vor, das gerade jetzt im Dezember, Januar und Februar zu Höchstleistungen aufläuft und euch mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien versorgt, die für die kalte Jahreszeit unverzichtbar sind. Dass sie alle hervorragend zur Kartoffel passen, versteht sich von selbst!

Lauch/ Porree

In Norddeutschland „Lauch“, in Süddeutschland „Porree“: egal, wie man die grün-weißen Stangen nennt, sie stecken voller Vitamine und Spurenelemente, die uns gut durch den Winter bringen! Mit leichter Schärfe bringen sie Pepp in Gemüse- und Fleischgerichte aller Art. Eine Paraderolle ist der Einsatz in Suppen und Eintöpfen. Umso besser, wenn auch Kartoffeln mit am Start sind, wie in unserer irischen Lauch-Kartoffelsuppe!

irische_Lauch-Suppe.jpg

Rosenkohl

Mit ihrem süß-herben Geschmack vertreiben die kleinen Rosenköhlchen dunkle Gedanken im Nu und begleiten besonders gerne Kartoffelgerichte auf ihrem Weg auf den Teller. Ihr habt Appetit bekommen? Dann probiert doch mal diese leckere Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne aus, gefunden auf dem Food-Blog Moey’s Kitchen!

Feldsalat

Der Feldsalat ist der Winter-Salat schlechthin! Er schmeckt als Beilage zu Flammkuchen, Quiche und sogar Braten, eignet sich aber genauso gut als Solo-Performer mit ganz, ganz viel dabei. Unser Liebling in dieser Saison: Feldsalat mit Kartoffel-Croutons.

Feldsalat.jpg

Wirsing

Reich an Chlorophyll, Eisen, Phosphor, B-Vitaminen und vor allem an Vitamin C ist der Wirsing eigentlich ein absolutes Must-have für die Winterküche. Und für alle, die auf ihre Figur achten, ist er mit nur circa 25 Kilokalorien pro 100 Gramm sowieso eine gute Wahl. Einfach zuzubereiten ist er noch dazu, zum Beispiel als Klassiker aus Omas Küche: Kartoffeln und Wirsing untereinander! Oder auch als Wirsing-Hack-Pfanne mit Bratkartoffeln, gefunden bei Danielas Foodblog!

Grünkohl

Der Grünkohl ist ein echtes Superfood. Er zählt zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Gehalt an Vitamin C überhaupt und die Saison beginnt mit dem ersten Frost und geht bis in den März. Inzwischen gibt es zahlreiche ausgefallene Rezepte für die Zubereitung – wir stehen aber nach wie vor auf den Klassiker schlechthin: Grünkohl mit Mettwurst und Kartoffelstampf!

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig