Blog Header

Blog

  • 21
    Aug
  • 1315
  • 2

Schupfnudeln mit Röstzwiebeln

von Pierre de pomme de terre in Rezepte

die Kartoffel

 

Schupfnudeln sind ein echter Klassiker aus der süddeutschen Küche, der trotz weniger Zutaten ein wahres Geschmackserlebnis garantiert. Und auch optisch sind selbstgemachte Schupfnudeln mit ihrer charakteristischen Form ein Genuss. Wir haben uns für eine einfache und herzhafte Variante mit frischen Röstzwiebeln entschieden, die nach Herzenslust mit Fleisch oder Salat kombiniert werden kann.

 

Zutaten (4 Personen):

1 kg
mehligkochende Kartoffeln
250 g
Mehl (+etwas mehr zum Ausrollen)
2 EL
Speisestärke
1
Ei
Salz
2 TL
Muskatnuss
3
Zwiebeln
6 EL
Butter
frische Petersilie nach Belieben

Zubereitung

 

Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 30 Minuten garen.

Abgießen, schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken.

Kartoffelstampf abkühlen lassen und Mehl, Stärke und Ei zufügen. Mit ca. einem gestrichenen Teelöffel Salz und Muskatnuss würzen und zu einem glatten Teig verkneten.

Auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche den Kartoffelteig zu fingerdicken Rollen formen und in 5-6 cm lange Stücke schneiden. Diese zu Schupfnudeln mit spitz zulaufenden Enden formen.

Reichlich Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen. Schupfnudeln – eventuell portionsweise – etwa 3 Minuten darin garen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Geschirrtuch abkühlen lassen.

 

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Vier Esslöffel Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Schupfnudeln darin goldbraun braten. Parallel 2 Esslöffel Butter in einer weiteren Pfanne zerlassen und die Zwiebeln braten.

Zwiebeln zu den Schupfnudeln geben.

Wer mag, serviert die Schupfnudeln mit frischer, gehackter Petersilie.

 

 

 avatar
Marie 11.10.2017 13:02Uhr
Wir haben nur die Schupfnudeln gemacht, ohne Zwiebeln.

Daumen hoch!
Zwar recht zeitaufwendig, aber das Ergebniss entschädigt! Super lecker, bei weitem besser als die gekauften.
Aber Achtung: die Gefahr des überfressen besteht :-D


 avatar
Blog-Team 11.10.2017 14:20Uhr
Hallo Marie!

Stimmt, das haben wir auch festgestellt :D
Freut uns, dass es euch geschmeckt hat!

Liebe Grüße,
das Kartoffelteam

Kommentareingabe ausblenden

2000 Buchstaben übrig